VibeRepairGUID

 

Bei der Migration der Benutzer von der paedML Novell 3 in die paedML Novell 4 werden die Benutzer im eDirectory neu angelegt und erhalten dort eine neue eDirectory-GUID.

Unglücklicherweise verwendet Vibe beim Import der Benutzer per LDAP diese GUID als Fremdschlüssel ins eDirectory. Dadurch werden die in Vibe vorhandenen Benutzer dort nach der Migration nicht mehr erkannt und damit von Vibe deaktiviert.

 

Die vorliegende Anleitung VibeRepairGUID beschreibt, wie Sie die Benutzeraccounts in Vibe mit Hilfe des zum Download angebotenen Programms eVibeRepairGuid.exe reparieren und wieder aktivieren können.

 

Benötigter Download: VibeRepairGUID.zip

 

Hinweis zu dem hier beschriebenen Verfahren: Auch bei paedML Novell Filr werden die Benutzerkonten nach der Migration deaktiviert. Man kann sich hier aber damit behelfen, die Benutzer im Filr zu löschen und über LDAP neu synchronisieren zu lassen. Es gehen keinerlei Daten verloren, da diese sich in den Home-, Projekt- und Tauschverzeichnissen des GServers befinden.