Suche

MediaCulture-Online Blog

21.07.2012 | Elke Albrecht

Buildung bridges by learning English

Firth-of-Forth-Brücke, Schottland.
Bild: © Landesmedienzentrum BW

Ihr Tag für den Englischunterricht!“ So hatte das Stadtmedienzentrum Stuttgart geworben und am 28. Juni 2012 in Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt Stuttgart und den Regierungspräsidien Karlsruhe und Stuttgart Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten zum Fachtag Englisch ins Landesmedienzentrum eingeladen. Vorgestellt wurden zahlreiche internationale Angebote wie z.B. das British Council Berlin, das Deutsch-Amerikanische-Zentrum (DAZ) und eTwinning, das Netzwerk für Schulen in Europa.

„Sprache vermitteln in Form einer Kulturbegegnung“

Golden Gate Bridge, Kalifornien.
Bild: Steve Harris Lizenz:CC BY NC

Getreu diesem Leitspruch werden die Sprachkurse des DAZ ausschließlich von Muttersprachlern angeboten. Die DAZ-Referenten kommen auch gern direkt an die Schulen, um mit Schülern über landeskundliche Themen zu diskutieren. Und bei ‚Rent an American‘ werden US-Studenten als ‚cultural embassadors‘ in deutsche Klassenzimmer eingeladen“, so die Direktorin Christiane Pyka. Die hauseigene Bibliothek hält einen beachtlichen Fundus von aktuellen Büchern, Zeitschriften und DVDs zur Ausleihe bereit, indes findet man thematisch gegliederte Datenbanken für den Einsatz im Unterricht auf usa.usembassy.de. Auf die Frage, wie ein kostenunabhängiger Austausch von deutschen und amerikanischen Jugendlichen stattfinden könnte, wurde als Idee genannt, ein Arrangement mit den Highschools auf den Militärbasen zu vereinbaren. So könnte die interkulturelle Annäherung auf relativ neutralem Grund angestoßen werden, denn wir sind uns nah und doch ganz anders.“ Last but not least bieten die jährlich stattfindenden American Days“ vielseitige Gelegenheit für einen Schulausflug.

„Free tools and materials to help you in the classroom“

TeachingEnglish is the website for teachers of English worldwide. Across the site you can find free classroom materials to download, from short activities to full lesson plans, for teaching kids and adults. There are also articles on aspects of teaching, and free teacher development and teacher training materials.
LearnEnglish is a free website for adult learners of English. It contains articles and stories, listening activities, vocabulary and grammar exercises and games.
Recently, the new website for teenagers was launched, called LearnEnglishTeens. And LearnEnglishKids is the website to help kids of all ages learn English.

„KISS – Keep it small and simple“

eTwinning vernetzt Schulen aus Europa über das Internet miteinander. Dabei sucht man sich über die Plattform eine Partnerschule, um dann in einem geschützten virtuellen Klassenraum an gemeinsamen Unterrichtsprojekten zu arbeiten. Und so geht‘s: In 4 Schritten zum TwinSpace.
eTwinning fördert den aktiven Spracherwerb und garantiert einen lebendigen (Fremdsprachen-) Unterricht. Zudem wird die Medienkompetenz gestärkt, nicht zuletzt da Web 2.0 Tools zum Einsatz gebracht werden können. Als Tipp gibt die eTwinning-Moderatorin Heidi Ahlers mit auf den Weg: Es bietet sich an, das Austauschprojekt als Tandem mit einer Kollegin oder einem Kollegen anzugehen. Denn so ist wahrscheinlich, dass es am Laufen bleibt.“ Auch sollte man nicht zu streng sein, was das Korregieren der Sprachkenntnisse der Schüler anbelangt, vielmehr sollte man sie zum Kommunizieren ermutigen und sie dabei unterstützen.

Vorbereitungen fürs „Sprechen im Zielland“

Flirt English - The Game Interaktives Spiel von Planet Schule

Die Filme, Lernspiele und interaktiven Angebote von Planet Schule bieten authentisches, von native-speakern“ dargebotenes Sprachmaterial, und tragen durch Mimik und Gestik zur Verstärkung von Inhalten und zum besseren Verstehen bei. Falls ein Film nicht online abrufbar sein sollte, so die Referentin Maria Jandrey, kann er über die Kreismedienzentren ausgeliehen werden. Ein Beispiel, wie Schülerinnen und Schüler spielerisch ihre Englisch-Kenntnisse testen, Vokabeln trainieren, das Hör-/Seh-Verstehen üben und Grammatik lernen können, ist das interaktive Lernprogramm „Flirt English – The Game“. Rund um die Romanze von Can und Julie gilt es, verschiedene Aufgaben zu lösen. Und als Belohnung für jede gelöste Episode winkt ein Sticker im Flirt Book“.

Wahlweise schüler- oder lehrerzentrierter Unterricht

Auf SESAM, dem Server für schulische Arbeit mit Medien, können baden-württembergische Schulen zahlreiche Filme, Unterrichtsmodule und Themenbanken herunterladen und bedenkenlos im Unterricht einsetzen, da es sich um urheberrechtlich geklärtes Material handelt. Für Stuttgarter Schulen steht zudem eine Liste an qualitativ hochwertigen Filmen und anderen Medien bereit, die mit den Kreis-Online-Lizenzen erworben wurden.


Zwei der Beispiele, die Johannes Gienger (Leiter Stadtmedienzentrum Stuttgart) für das Fachpublikum herausgreift, sind die Themenbank Indianer“ (Verleihnr. 4656913) sowie das Unterrichtsmodul Vom Sonett zum Rap“ – beide sind mit der Medienrecherche aufrufbar. Als Ergänzung zu letzterem findet sich auch die Themenbank Jugendkultur: HipHop“.

Feedback

Insgesamt haben ca. 50 Lehrerinnen und Lehrer den Fachtag Englisch besucht. Zwei Rückmeldungen möchte ich an dieser Stelle nicht vorenthalten:Mit meinen 5. Klässlern mache ich soeben bilingualen IT-Unterricht im Computerraum und habe ihnen die Links von Planet-Schule und vom British Council zur Verfügung gestellt. Auf einer digitalen Abhak-Liste inklusive der Links können sie nun sichergehen, dass sie alle Übungen gemacht haben. [...] Drei meiner Schüler aus Klasse 9 habe ich beraten und mit Materialien von Jugendbildung International versorgt, da diese vor haben nach der 10. Klasse ein High-School-Year in den USA zu machen und sich bei mir nach Stipendien und Förderungsmöglichkeiten informiert haben. [...] Das e-Twinning Projekt möchte ich mir für das nächste Schuljahr aufheben.“ Es war eine sehr interessante, bereichernde, anregende Fortbildung mit guten Referenten – es hat Spaß gemacht! Vielen Dank an sie und die anderen Referenten, ich habe selten eine Fortbildung erlebt, bei der alle Beiträge so gut waren.“

Englisch, Internet / Web 2.0, Lehrkräfte, Medienbildung, Tagungsdokumentation

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* = Pflichtfeld

*
*
*

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*