Elternveranstaltung "Cybermobbing" in Winnenden

Soziale Netzwerke wie WhatsApp oder Facebook und Streamingportale wie YouTube nehmen einen enormen Stellenwert bei Kindern und Jugendlichen ein. In der Veranstaltung geht es darum, die Faszinationskraft dieser Angebote für Kinder und Jugendliche zu verstehen und zu erfahren, wie Internetunternehmen mit den erfassten Daten ihrer Nutzer arbeiten. Chancen  (Identitätsbildung, soziales Lernen, Vernetzung mit Freunden) werden neben Risiken (Kontrollverlust von Daten, Rechtsverstöße, „falsche Identitäten/Freunde“ oder auch Cybermobbing) gestellt und Tipps und Knowhow zu den grundlegenden Funktionen und Einstellungen vermittelt.

Ziel der Veranstaltung ist es den teilnehmenden Eltern Handlungsmöglichkeiten für die Medienerziehung aufzuzeigen, Chancen im Umgang mit Sozialen Netzwerken zu nutzen und Gefahren zu verringern.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen von "101 Schulen" statt.

Datum: 12.10.2017
Zeit: wird noch bekannt gegeben
ReferentIn:
  • Anke Ebner
Standardpreis: kostenlos
Veranstalter:
Anmeldung: Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung möglich.

Zur Übersicht